DNK e.V.-Landesgruppe Schleswig-Holstein
Neufundländer. ..ein Freund fürs Leben!

Unsere Bärchen und der Weihnachtsmann


Na das war vielleicht eine helle Aufregung.Frauchen und Herrchen holten den verhassten Kamm raus und ich wollte noch flüchten…….aber da stand ich schon auf dem Tisch und…….muss ich wirklich alles erzählen?Ich sage euch, der Satz nur ein gepflegter Neufi ist ein schöner Neufi ist in meinen Augen völlig überbewertet. Tja nur leider sehen Frauchen und Herrchen die Sache mit der Pflege gaaaaanz anders als ich. Naja, wie dem auch sei. Als ich die Tierquälerei der Fellpflege endlich hinter mir hatte, ging es los. Herrchen legte mir meinen Halsschmuck an und die wilde Fahrt ging los. Frauchen erzählte die ganze Zeit wie sehr sie sich auf den Weihnachtsmarkt freue und darauf Monika, Achim und die Bärchen wiederzusehen. Wie sehr sie sich freute endlich Ilona und Michael sowie Bo und Carlotta kennenzulernen nachdem sie doch schon über sie geschrieben hatte. Und ich dachte nur……..oje ist Frauchen krank? Vergisst sie uns jetzt etwa alle? Wieso wollte sie Carlotta kennenlernen…..Oma war doch bei uns Zuhause und sie hatte Oma Carlotta doch gerade noch gesehen. Musste ich mir Sorgen machen? Fragen über Fragen schossen mir durch den Kopf als Herrchen sagte, schau mal Krümel wir sind da.Hm…….kein Wald, keine Wiesen und Felder………wieso sagte Herrchen denn wir sind da und vor allem wo waren wir? Frauchen schaute mich an, streichelte meinen Kopf und meinte Cassiopeia bitte tue mir den Gefallen und benimm dich auf dem Weihnachtsmarkt wie eine anständige Neufidame sich nun mal benimmt. Na toll, da waren sie wieder die vielen ?????? in meinem Kopf. Aber wenn Frauchen mich mit meinen Namen ansprach, dann war die Sache ernst.Wir gingen also los und was für eine Freude da waren so viele Bären mit ihren Zweibeinern und wir gingen direkt zu ihnen hin. Zu meiner Freude erblickte ich meine Kumpels Ghost und Marley und natürlich hatten wir uns viel zu erzählen. Frauchen stellte mir dann auch Bo, Carlotta, Bolle und Balou sowie Abby, Josie und Bruno vor und ich war zufrieden, dass mein Frauchen nicht krank im Kopf ist sondern dass es noch eine Neufidame mit dem Namen Carlotta gibt.Nachdem wir Neufis uns alle begrüßt hatten, schaute ich mich erst einmal um und war ganz aufgeregt was es alles zu sehen gab. Da waren Stände mit gebrannten Mandeln und Marzipan und Stände mit Bratwurst und Braten und und und ………es roch alles so lecker. Ich wusste gar nicht zu welchen Stand ich Herrchen zuerst ziehen sollte. Auch die Zweibeiner waren ganz begeistert von dem Weihnachtsmarkt. Wir Bären waren natürlich die Stars auf dem Weihnachtsmarkt und viele Menschen haben immer wieder gesagt wie toll sie uns doch finden und ob sie uns mal streicheln dürfen. Tja und letztlich konnte sich auch der Weihnachtsmann unserem Charme nicht entziehen und hat sich mit uns fotografieren lassen.Nach 3 Stunden auf dem Weihnachtsmarkt ging ein wirklich schöner Tag für Bär und Mensch zu Ende und wir alle fuhren zufrieden und ein bisschen durchgefroren wieder nach Hause. Den Weihnachtsmarkt auf dem Gut in Basthorst können wir für Mensch und Tier wirklich nur empfehlen.

Habt alle eine schöne Weihnachtszeit und bis bald

eure Krümel von Brutus Bärentraum

Wie immer fndet ihr die Bilder in unserer Galerie